TechnoCables

Entdecken Sie, warum konfektionierte TechnoCables eine einfache und kostengünstige Lösung für viele mechanische Applikationen darstellen. Täglich werden neue innovative Anwendungen für TechnoCables entdeckt und genutzt. Immer mehr Konstrukteure und Designer nutzen die Vorteile der einzigartigen Eigenschaften und Möglichkeiten von Seilen und Litzen um Zug,- Stoss,- Trag-, Bewegungs-, Schalt- und Sicherheitsfunktionen flexibel und sicher zu lösen.

 

Kleine Seilkunde

Litzen werden durch Verseilen von Einzeldrähten hergestellt und dienen als Grundbaustein für die weitere Seilherstellung. Je nach Anwendungsfall werden 3 bis 37 drahtige Litzen verseilt, wobei mit steigender Drahtanzahl die Flexibilität des Seils und somit auch die Biegewechselfestigkeit erhöht wird.

 

Aufbau von Drahtlitzen

Drahtlitzen werden aus einzelnen hochfesten Seildrähten gefertigt, welche spiralförmig um eine Einlage gelegt werden.

 

Aufbau von Drahtseilen

Drahtseile werden ebenfalls durch spiralförmiges Verseilen von Litzen erzeugt, wobei hier keine Einzeldrähte sondern Litzen verwendet werden. Als Einlage kann neben einer Litze oder Seil auch eine Fasereinlage verwendet werden.

 

Schlagrichtung

Die Schlagrichtung gibt die Richtung an, in der bei Litzen (Seilen) die Aussendrähte (Aussenlitzen) um den Mitteldraht (Einlage) gewickelt werden.

Werden die Aussendrähte (Aussenlitzen) links um den Mitteldraht (Herzlitze) gelegt, spricht man von einem S-Schlag oder der Schlagrichtung links.

Werden die Aussendrähte (Aussenlitzen) rechts um den Mitteldraht (Herzlitze) gelegt, spricht man von einem Z-Schlag oder der Schlagrichtung rechts.

Bei Seilen unterscheidet man zusätzlich, ob das Seil im Kreuz- oder Gleichschlag verseilt ist. Standardmässig wird Kreuzschlag rechtsgängig geliefert.

 

Einsatz von ummantelten Seilen

Ein ummanteltes Seil sollte grundsätzlich überall dort eingesetzt werden, wo Seile über Umlenkrollen laufen oder auf Biegewechsel beansprucht werden. Je nach Anwendungsfall muss der geeignete Ummantelungswerkstoff gewählt werden. Aufgrund der hohen Verschleissfestigkeit und Biegewechselfähigkeit wird Polyamid eingesetzt.

Durch die Ummantelung wird das Seil vor Verschmutzung geschützt und der beim Verseilen aufgebrachte Ölfilm bleibt im Seil. Dieser Ölfilm wirkt als Schmiermittel zwischen den einzelnen Drähten und Litzen, reduziert den Verschleiss und erhöht die Lebensdauer um bis zu 50%. Für die Ummantelung sind auch Sonderwerkstoffe einsetzbar wie z.B. Teflon, wenn eine hohe Temperaturbeständigkeit oder gute Gleiteigenschaften gefordert werden.

 

Werkstoff

Sämtliche Drahtseile und Litzen unseres TechnoCables-Programms werden aus gezogenen Seildrähten hoher Qualität und Zugfestigkeit hergestellt. Bei diesen Drähten handelt es sich standardmässig um Drähte in Stahl verzinkt und um Edelstähle aus dem Werkstoff 1.4401 u.a.

Für viele Anwendungsbereiche besitzen Seile aus verzinktem Draht einen ausreichenden Korrosionsschutz. Erfolgt der Einsatz in stark korrodierenden Medien empfehlen wir den Werkstoff 1.4401 u.a.

Für Sonderanfertigungen produzieren wir in den Werkstoffen wie Titan, Tantal, Monel, Inconel, Hasteloy, Messing und Stahl verzinnt. Speziell für die Schmuckindustrie fertigen wir auch in Gold, Silber, Platin oder Palladium.

 

Anwendungsbeispiele

Antriebsseile
Medizintechnik
Halte- und Spannseile für Schneefangzäune
Kopierer
Kehrmaschinen
Sonnenschutz

 

Aufgepresste Seilendverbindungen

Wir bieten Ihnen nicht nur einbaufertige Komponenten aus den unterschiedlichsten Werkstoffen, sondern auch in verschiedenen Konstruktionen und Durchmessern. Ausserdem konfektionierte Komponenten, die schnell und einfach zu montieren sind. Nachfolgend zeigen wir Ihnen unser Standardprogramm an Aufpressteilen. Andere Aufpressteile speziell für Ihren Einsatzzweck können für Sie entwickelt werden.

 

A-Type Terminal (zylindrischer Nippel)

für Seil-Ø von 0,27 - 8,00 mm

B-Type Terminal (Stufennippel)

für Seil-Ø von 0,27 - 8,00 mm

C-Type Terminal (Kugel)

für Seil-Ø von 0,27 - 4,00 mm

D-Type Terminal (Kabelschuh)

für Seil-Ø von 0,36 - 6,00 mm

E-Type Terminal (Gewindestück)

für Seil-Ø von 0,27 - 8,00 mm

Schlaufe für Seile mit Stahleinlage

für Seil-Ø von 0,27 - 8,00 mm

 

Schlaufe für Seile mit Fasereinlage

für Seil-Ø von 1,50 - 8,00 mm

Schlaufe mit Kausche

für Seil-Ø von 0,45 - 8,00 mm


 

Aufgespritzte Seilendverbindungen

Standard-Aufspritzteile aus einer Feinzink-Gusslegierung. Bei grossen Stückzahlen sind sie je nach Anwendungsfall eine Alternative zu aufgepressten Teilen. Falls Sie eine spezielle Seilverbindung brauchen, setzen Sie sich bitte mit unserer technischen Kundenberatung in Verbindung.

 

AG-Type Terminal (zylindrischer Nippel gespritzt)

CG-Type Terminal (Kugel gespritzt)

CG-Type Terminal (Kugel gespritzt mit Ansatz)

GG-Type Terminal (Quernippel gespritzt)

Sonder-Terminals auf Anfrage


Bowdenzüge

Wir fertigen Bowdenzüge für die unterschiedlichsten Anwendungen und Einsatzgebiete wie z.B.:

  • Automobilindustrie
  • Zweiräder
  • Gartengeräte
  • Modellbau
  • Schiffsbau
  • Maschinenbau

Wir führen sowohl komplett montierte Bowdenzüge, als auch die Einzelkomponenten, wie Rund- und Flachdrahtspiralen, Endhülsen sowie Befestigungs- und Verstellelemente.

Fragen Sie bei uns an und wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Bowdenzugs für Ihre spezielle Anwendung.

Ihr Ansprechpartner:

Rico Ziegler

Tel.: +41 (0) 55 450 57 23
Fax: +41 (0) 55 450 57 21